Ortsmuseum Schwamendingen Teil 2 oder wieso die Frauen früher wichtiger waren als die Männer

Handel und Verkehr, das Themenzimmer aus dem Ortsmuseum Schwamendingen. Weshalb war Schwamendingen ein wichtiger Durchgangsort zur Stadt Zürich? Warum wurden früher die Männer in die „Trülli“ gesteckt und angespuckt? Wieso waren früher die Frauen wichtiger als die Männer? Antworten liebevoll erzählt von Erika Munz.

Bericht: Gerri Häfele und Raoul Meier

Webside: Ortsmuseum Schwamendingen

Paris Hilton in Schwamendingen / Neuauflage

Video

In einer urheberrechtskonformen Neuauflage zeigen wir den Kultclip aus dem Jahre 2007. Es war die Zeit, als Paris wegen Alkohlproblemen in Untersuchungshaft war. Wir nützen die Gelegenheit um etwas Werbung für Schwamendingen und uns selber zu machen. Der TagesAnzeiger berichtete darüber! (Siehe Anhang)

„Kaum zu glauben, aber Tatsache: Wir haben Paris Hilton in Schwamendingen aufgespührt und sie auf ihrem Abstecher durch’s Quartier begleitet. Der treue Tele Schwamendinger Zuschauer hat dies natürlich schon am Sonntag exklusiv auf unserem Sender serviert bekommen, was heisst: WIR WAREN WIEDER EINMAL SCHNELLER ALS DIE REALITÄT.

 

Film by Raoul Meier / Matthes Schaller

Paris Hilton TagesAnzeiger

TagesAnzeiger vom 26. Juni 2007

Christine Hunold im Kunstraum R57 Wipkingen / 2011

Video

 

Bericht: Rafael Koller

Zu Besuch bei Marie Keller / 110 Jahre

Telewipkingen startet neu eine Portrait Serie und wird künftig in losen Abständen bekannte, unbekannte, berühmte und unberühmte Menschen im Quartier portraitieren. Den Anfang machen wir mit Marie Keller. Sie ist die älteste Wipkingerin bzw. auch Zürcherin und wird im nächsten Frühling sage und schreibe 110 Jahre alt.

Bericht: Katharina Deuber / Rafael Koller

100. Geburtstag im Altersheim Herzogenmühle

Video

Mathilde Sigg lebt im Altersheim Herzogenmühle. Am 31. Oktober konnte sie ihren 100. Gebutstag feiern. Gleichzeitig feiert sie ein zweites Jubiläum: Seit 60 Jahren lebt sie nun in Schwamendingen. Unsere Sonderkorrespondentin Birgitta Noll wurde zur Feier eingeladen und erlebte die quicklebendige Frau in bester Gesellschaft von Freunden und Bekannten. Wir gratulieren an dieser Stelle von ganzem Herzen!

Bericht: Birgitta Noll / Raoul Meier

FOKUS Ueberlandstrasse – Porträt Augusta Zumofen

Video

Für die Videoinstallation FOKUS – Ueberlandstrasse haben wir auch Kurze Filmporträts über Menschen gedreht, welche an der grossen Strasse wohnen und leben. Hier zeigen wir Frau Augusta Zumofen, seit 47 Jahren Bewohnerin der Ueberlandstrasse. Sie gibt uns Einblick in ihr Zuhause und zeigt uns ihre Leidenschaft. Man beachte die vielen Muster….Das Leben ist bunt. Mit herzlichem Dank…

Bericht: Elke Gerber
Kamera und Schnitt: Matthes Schaller

Pallas – Aktion Gewalt gegen Frauen

Video

Gewalt verletzt Frauen und ihre Rechte Frauen werden immer noch deutlich häufiger und auf andere Art als Männer in die Schranken verwiesen: ihre Meinung unterdrückt, ihre Körper geschlagen, ihre Sexualität beschnitten, ihr Leben bedroht, ihre Teilnahme verweigert. Gewalt gegen Frauen gibt es in verschiedenen Ausprägungen in allen Gesellschaften und Gesellschaftsschichten. Die 2010 zum dritten Mal in der Schweiz stattfindende Kampagne 16 Tage gegen Gewalt an Frauen thematisiert sowohl direkte als auch indirekte Gewalt gegen Frauen. An den 16 Tagen zwischen dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und dem Internationalen Menschenrechtstag zeigen Tausende von Organisationen weltweit Frauenrechtsverletzungen auf — und was dagegen unternommen wird. Dieses Jahr liegt der Fokus der Kampagne auf Waffen und Gewalt gegen Frauen. Gemeinsam fordern die beteiligten Organisationen und Institutionen ein Ende von Diskriminierung und Gewalt gegen Frauen.

Bericht: Matthes Schaller

Link: www.pallas.ch