Einhausung: Durchstich am Schwamendinger Herbstweg

Es ist wie bei der NEAT – nur in viel kleinerem Massstab: Gespannt blicken die Arbeiter im 14 Meter tiefen Schacht auf die runde Lücke in der Spundwand: Nach Wasser, Steinen und Dreck schiebt sich der Fräskopf der Bohrmaschine ins Blickfeld – ein erhebender Moment: Der Durchstich ist geschafft.
Der neue Tunnel auf der Einhausungsbaustelle zwischen Tulpen- und Herbstweg wird Rohre von 60 cm Durchmesser der Wassertransportleitung zwischen Oerlikon und Schwamendingen aufnehmen. Die bestehende alte Leitung kommt dem Bau der Einhausung in die Quere, was eine Verlegung in tiefere Regionen unter Autobahn und Tramtunnel notwendig machte.

Bericht: Matthes Schaller

Zigeunerkulturtage Podiumsdiskussion

Vom 18. bis 24. April 2018 wurden wiederum die Zigeunerkulturtage durchgeführt. Jenische, Roma und Sinti machten in der Stadionbrache Hardturm halt. Ein umfangreiches Program mit Podien und Konzerten liessen Besucher am Leben der Fahrenden teilhaben. QuartierTV in Zusammenarbeit mit der Genossenschaft Fahrendes Zigeuner-Kultur-Zentrum, dem Verein Zigeunerkultur und der Quartierkoordination Zürich.

Realisation: Matthes Schaller / Raoul Meier / Ben Glowacz

Ueberlandpark Microtunneling

Microtunneling für neue Wasserleitung unter Autobahn und Tramtunnel Im Rahmen der Vorarbeiten zum Bau der Einhausung der Autobahn in Zürich-Schwamendingen müssen u.a. Werkleitungen versetzt werden. So auch eine Hauptwasserleitung der Stadtzürcher Wasserwerke, die im so genannten Microtunneling-Verfahren neu verlegt wird: eine Spezialbohrmaschine «robbt» sich vom Schacht Tulpenstrasse / Tulpenweg in einer Tiefe von zirka 14 Meter durch das Erdreich unter Autobahn und Tramtunnel zum Schacht Schörlistrasse / Herbstweg. Im Nachgang schiebt die Maschine gleich Betonrohre von 120 cm Durchmesser nach, in welche dann später die Wasserleitung zu liegen kommt.

Bericht: Esther Haas

Kamera: Matthes Schaller / Daniel Grunder

Schnitt: Raoul Meier

Quartiergespräch 2018 – Miller’s

Quartiergespräch. Diesmal mit den Co-Direktorinnen des Miller’s, Barbara Ellenberger und Ann-Marie Arioli im Kornsilo. QuartierTV in Zusammenarbeit mit dem Quartierverein Riesbach.

Bericht: Matthes Schaller

75 Jahre BG Süd Ost – Der Film

Die Baugenossenschaft Süd Ost feiert ihr 75 jähriges Bestehen. Eine kurze Geschichte und Einblicke in das Genossenschaftsleben zeigt dieser Film. Wir gratulieren!

Film: Matthes Schaller / Raoul Meier

Regie: Teresa Ruffo Tami

Voice: Viola Tami

Link: BG Süd Ost

Zur Siedlung Hornbach im Zürcher Seefeld

Die städtische Siedlung Hornbach mit 125 geplanten, günstigen Wohnungen sollte ursprünglich im 2015 gebaut werden. Rekurse haben den Baustart verzögert. Baustart war im Februar 2018. Wir zeigen kurze, umkommentierte Eindrücke.

Bericht: Matthes Schaller

Platz für Kunst in Schwamendingen

Die nur alle zwei Jahre stattfindende städtische Veranstaltung «Art and the City» wird vom Juni bis September 2018 in Oerlikon, Seebach und Schwamendingen gastieren. ueberlandpark.tv wollte von Passantinnen und Passanten auf dem Schwamendingerplatz und beim Bahnhof Stettbach wissen, was ihnen Kunst im öffentlichen Raum bedeutet.

Beitrag: Esther Haas / Matthes Schaller

Link: 

Handel im Wandel – Veranstaltungshinweis

Anna Schindler und Günther Arber geben Auskunft über die Motivation zum Projekt «Stadt der Zukunft- Handel im Wandel» bei der Stadtentwicklung Zürich und erzählen, was man an der Veranstaltung vom 4. Dezember 2017 erwarten darf.

Stadtentwicklung Zürich / QuartierTV

Link Infos: https://www.stadt-zuerich.ch/prd/de/index/stadtentwicklung/stadt-der-zukunft.html

Handel im Wandel / Der Schuhladen – Peter&Vreni Schuhmode

Warum kaufen wir heute noch Schuhe im Laden? Wie sieht die Zukunft eines stationären Schuhladens in der Zürcher Innnestadt aus? Michèle Zeller, Inhaberin von Peter&Vreni Schuhmode und district5 erzählt darüber. Stadtentwicklung Zürich in Zusammenarbeit mit QuartierTV.

Bericht: Stadtentwicklung Zürich / QuartierTV

Die Bedeutung von Kunst im öffentlichen Raum

Die nur alle zwei Jahre stattfindende städtische Veranstaltung «Art and the City» wird vom Juni bis September 2018 in Oerlikon, Seebach und Schwamendingen gastieren. ueberlandpark.tv wollte von Passantinnen und Passanten auf dem Schwamendingerplatz und beim Bahnhof Stettbach wissen, was ihnen Kunst im öffentlichen Raum bedeutet.
Bericht: Esther Haas / Matthes Schaller