„Italy Charity Corona“ – Übergabe der Spende in Bergamo / Italien

QuartierTV hat über die Aktion „Italy Charity Corona“ in der Helferei Grossmünster berichtet. Ladina Durisch hat die Spende nun in Bergamo übergeben uns sendet uns folgende Zeilen: „Die Übergabe des Sammelerlöses durch meine Spendebriefe, Kunstverkäufe, Benefizkonzerte und Trinkgeldkässeli sollte am 24.Oktober 2020 in Bergamo stattfinden. Am Donnerstag 22.Oktober bekam ich frühmorgens einen Anruf vom Pfarrer W.Pfannkuche aus Bergamo, die Übergabe könne am Samstag nicht stattfinden, da die Massnahmen in Italien verschärft würden am Wochenende. Wir einigten uns , dass ich sofort losfahre-und so raste ich nach Bergamo, um am selben Nachmittag meine Dokumentation und den grossformatigen Check über 102’000 CHF (94’000€) dem Pfarrer zu übergeben. Das Geld war bereits überwiesen. Ein Mann kam auf einem Fahrrad angeradelt und stellte sich als Pfarrer Pfannkuche der „Chiesa Vadese“ von Bergamo vor. Die Übergabe war kurz, der sympathische Pfarrer Rang nach Worten, er war überwältigt von dieser Summe, die ein Altenheim nun retten wird der Ärmsten der Armen! Es war kalt in der Kirche und da keine Feierlichkeit aus Sicherheitsgründen mehr möglich war, verabschiedeten wir uns mit einem guten Gefühl, nun einigen Menschen das Leben etwas angenehmer gestalten zu können. Ich werde in der Folge nun stets orientiert, was mit meinem gesammelten Geld geschieht und wie genau geholfen wird.“ Ladina Durisch Oktober 2020.

SRF Klima statt Börse – Jonas Hostettler

Eltern für’s Klima Lanciert zusammen mit CAMPAX „SRF Klima statt Börse“ Statt die Primetime an langweilige Börsenkurse zu verschwenden, sollte das SRF diese einem wichtigeren Thema widmen: Dem Klima. Einverstanden? Dann unterschreibe jetzt die Petition „SRF Klima statt SRF Börse“!

Hier Petition unterzeichnen!

Unterstützt durch QuartierTV

„Italy Charity Corona“ – Der Event

Am 15. August 2020 fand in der Helferei Grossmünster eine Kunstausstellung statt. Zweck der Veranstaltung war der Verkauf von Kunstwerken zugunsten der sozialdiakonischen Arbeit der Waldenser Gemeinde betreffend Corona in Italien. Bekannte Künstlerinnen und Künstler haben mit den gespendeten Werken einen grossen Beitrag geleistet. Wir haben den Anlass besucht und mit den Organisatoren und Künstlern gesprochen.

Bericht: Matthes Schaller und Raoul Meier

„Italy Charity Corona“ Ansprache und Aufrufe Helferei Grossmünster

Am 15. August 2020 fand in der Helferei Grossmünster eine Kunstausstellung statt. Zweck der Veranstaltung war der Verkauf von Kunstwerken zugunsten der sozialdiakonischen Arbeit der Waldenser Gemeinde betreffend Corona in Italien. Bekannte Künstlerinnen und Künstler haben mit den gespendeten Werken einen grossen Beitrag geleistet. Hier die offizielle Ansprache der Veranstaltung mit Ariane Ackermann, Ladina Durisch und Pfarrer Martin Rüsch.

Beiträge: Matthes Schaller und Raoul Meier

Mein Zürich im Alter – Vertiefungsworkshop

Über 150 Vertreterinnen und Vertreter von Organisationen der Altersarbeit, Verbänden, Genossenschaften, der Bevölkerung und der Stadtverwaltung Zürich haben an der zweiten Grossgruppenveranstaltung Erkenntnisse aus dem Mitwirkungsprozess diskutiert und mögliche Handlungsfelder der Altersstrategie vertieft.

Gesundheits- und Umweltdepartement der Stadt Zürich in Zusammenarbeit mit QuartierTV

Kamera: Daniel Grunder / Schnitt: Raoul Meier

Mein Zürich im Alter: Veranstaltung zur Unterstützung der Online Mitwirkung

Im Rahmen der Online-Mitwirkung «Mein Zürich im Alter» finden Veranstaltungen statt, um Zürcherinnen und Zürcher bei der Online-Mitwirkung zu unterstützen. Wer keinen Computer oder Internetzugang hat, ist herzlich willkommen.

Weitere Infos unter: Online-Mitwirkung für alle

Bericht: Anita Meier / Raoul Meier

Umfrage zum Klimaschutz CO2

Kurze Umfrage zum Thema: Umweltschutz.
Ein Partizipativer Film, erstellt mit dem Smartphone von den QuartierTV VJs.

Beitrag: Ilias Islam und Steffen Pfenning

Der Behinderten-Sport Club Zürich

Unsere neue Reihe „Zürich’s Vereine“: Der Behinderten-Sport Club Zürich wurde vor über 59 Jahren als Verein mit Sitz in Zürich gegründet.Der Verein ist bestrebt, möglichst viele Menschen mit einer Behinderung zu sportlicher Betätigung zu motivieren und die Geselligkeit unter den Mitgliedern zu fördern. Dabei ist es sein Ziel, behinderten Menschen in der Stadt Zürich Sportmöglichkeiten anzubieten. In all den Jahren ist ein breitgefächertes Angebot von verschiedenen Sportarten wie Schwimmen, Badminton, Turnen und Torball entstanden. Der BSCZ ist die stadtzürcher «Regionalgruppe» unter dem Dach des Schweizerischen Verbandes PluSport Behindertensport Schweiz, PluSport Kanton Zürich sowie des Zürcher Stadtverbandes für Sport (ZSS).

Beitrag: Matthes Schaller / Raoul Meier

Webside: Behinderten-Sport Club Zürich

Deutschkurs, App und Mittagstisch für Flüchtlinge

QuartierTV besuchte die römisch-katholische Kirche St. Felix und Regula in Zürich an einem Tag mit vollem Program. Das Engagement der Kirchgemeinde ist breit. So bietet Diese u.A.  regelmässig Deutschkurse für Flüchtlinge. Zudem wurde die neue App „i-need“ präsentiert und den Flüchtlingen geschenkt. Diese gibt ihnen wichtige und brauchbare Informationen im täglichen Leben. Der anschliessende Mittagstisch bietet zudem Momente des Zusammenseins und des gegenseitigen Austausches. Die Kirche St. Felix und Regula arbeitet an der Basis und deckt, nebst dem kirchlichen Angebot,  einen breiten Raum im sozialen Bereich ab. Wir haben mit den Verantwortlichen über Ihre Tätigkeit gesprochen.

Bericht: Katharina Deuber / Raoul Meier

Links: Römisch-katholische Kirche St. Felix und Regula

 Direkt zur App „i-need“

Zuschauerfilm: Generationen Quiz OJA 2016

4 Jugendliche treten gegen 4 VertreterInnen von Polizei, Jugenddienst, Jugendanwaltschaft und sip zürich an.
Im Voraus wurden von 100 Jugendlichen und 100 Erwachsenen Fragebögen zu den Themen Umwelt, Sexualität, Gewalt (Prävention) und Freizeit ausgefüllt. Beim Duell mussten die Jugendlichen erraten, was die Erwachsenen geantwortet hatten und umgekehrt. Gülsha (ehemalige Joiz-Moderatorin) moderiert das Quiz. Als Special Guest tritt der Rapper LUUK aus Zürich auf.

Das Video wurde von den Jugendlichen selbst produziert.