Der Behinderten-Sport Club Zürich

Unsere neue Reihe „Zürich’s Vereine“: Der Behinderten-Sport Club Zürich wurde vor über 59 Jahren als Verein mit Sitz in Zürich gegründet.Der Verein ist bestrebt, möglichst viele Menschen mit einer Behinderung zu sportlicher Betätigung zu motivieren und die Geselligkeit unter den Mitgliedern zu fördern. Dabei ist es sein Ziel, behinderten Menschen in der Stadt Zürich Sportmöglichkeiten anzubieten. In all den Jahren ist ein breitgefächertes Angebot von verschiedenen Sportarten wie Schwimmen, Badminton, Turnen und Torball entstanden. Der BSCZ ist die stadtzürcher «Regionalgruppe» unter dem Dach des Schweizerischen Verbandes PluSport Behindertensport Schweiz, PluSport Kanton Zürich sowie des Zürcher Stadtverbandes für Sport (ZSS).

Beitrag: Matthes Schaller / Raoul Meier

Webside: Behinderten-Sport Club Zürich

Männerriege Schwamendingen / 2007

Video

Am 21.Juli fand in Schwamendingen der 4. Zürcher Kleinfeld-FAUSTBALL-Cup auf der Wiese des Schulhauses Saatlen statt. Unsere VJ’s Lia de Luca und Jeanette Hauri besuchten den Anlass und fanden eine muntere und sportliche Truppe vor, welche mit vollem körperlichem Einsatz um den Sieg kämpften und dem nassen Wetter trotzten! Jedermann kann sich gerne unter der Tel.Nr. 044 / 311 30 14 über die MÄNNERRIEGE SCHWAMENDINGEN informieren, oder noch besser, sich gleich anmelden und selber mitturnen. Das ist gesund und macht Spass!!!

 

 

Bericht: Lia De Luca / Jeannette Hauri / Raoul Meier

Badi Auhof – Der erste Beitrag von Tele Schwamendingen 2006!

Video

2. März 2006. Es ist noch kalt, uns fröstelt’s noch, doch: „Feini Grill Würst und Kinder-Olympiade,Fussball WM Bar mit Grossleinwand und Openair Kino, i dä Badi Aufhof.“
Sämi Reichen, Betreiber des Restaurants, erzählt uns, was er im Sommer 2006 so alles vor hat.

 

 

Beitrag: Roman Meyer / Rafael Koller

OJA Fussball Wollishofen Leimbach

Urban Jumpers

Letztes Jahr haben wir auf YouTube einen Clip entdeckt, in welchem eine Gruppe Jungs über Häuser, Balkone und Bäume jumpten…(Hier der Clip dazu). Die Jungs sind aus Schwamendingen! Matthes Schaller hat mit ihnen gesprochen und sie erklären uns was Urban und Parcour ist, woher diese Disziplinen stammen und was sie ihnen bedeuten. Wer die talentierten Jungs übrigens buchen möchte, meldet sich unter nils_794@hotmail.com

Bericht: Matthes Schaller / Raoul Meier

Schachtag

Am 19. Mai wurde auf dem Schwamendingerplatz bereits zum 5.mal der Schachtag durchgeführt. Der 12 jährige Glenn Petr spielte dabei simultan gegen sechs weitere Spieler! Dorothea Rios und Barbara Nikles von der Gemeinwesenarbeit Zürich Nord haben den Anlass mit der Kamera besucht und ein wunderschönes kurzes Videoteil realisiert. Kompliment.

Bericht: Dorothea Rios / Barbara Nikles / Raoul Meier

FC Schwamendingen mit Walter Scheibli

Video

Liebe Freunde des Sportes. Wir wissen, es hat gedauert, aber nun ist er da, der erste Beitrag mit dem FC Schwamendingen Doch „gut Ding will bekanntlich Weile haben“. Das warten hat sich gelohnt. Hat sich doch der schweizweit bekannte Sportreporter Walter Scheibli mit uns ins schöne Heerenschürli begeben und ein Interview mit dem Präsidenten Markus Betschart geführt. An dieser Stelle tiefe Verneigung und grosser Dank. Es lebe der Sport!

 

 

Bericht: Walter Scheibli / Matthes Schaller / Raoul Meier 

Anpfiff Sportanlage Heerenschürli / 2008

Video

Anpfiff für die Eröffnung der neuen Sportanlage Heerenschürli. Die Einweihungsfeier findet am Samstag den 21. August unter Mitwirkung der hiesigen Lokalprominenz statt. Weitere Infos unter folgendem Link: Herrenschürli Stadt Zürich. Die Webcam Bilder wurden uns freundlicherweise von der Dürig AG, insbesondere von Herrn Bruce A. Buckingham zur Verfügung gestellt.

Ricardo Rodriguez Fussballer aus dem Auzelg 2010

Video

Immer am Ball und auf dem Rasen gross geworden. Raouls Adler Auge hat die beiden Fussballer beim Neujahres schlendern sofort erkannt – auch wir sind immer am Ball und haben sofort unsere Kamera gezückt. Damit starteten wir ins Jahr 2010 und herzlichen Dank an Ricardo und Roberto Rodriguez.1993 im Garten der Grosseltern in Zürich-Schwamendingen: Der heutige Schweizer U17-Weltmeister Ricardo Rodriguez und sein älterer Bruder Roberto waren schon damals nicht von den Bällen loszukriegen. Ricardo spielt zurzeit in der U21 des FC Zürich und wechselt nach der Winterpause zur ersten Mannschaft. Roberto spielt beim FC Wil in der Challenge League. Die Mutter der beiden ist Chilenin. Sie betreut einen Kinderhort. Der Vater ist Spanier und arbeitet in der Lagerlogistik. Der jüngste Rodriguez, Francisco, 14, spielt in der U15 des FC Winterthur.Dies war unsere Meldung im 2010. Heute 2012 nimmt er grössere Schritte in Angriff. Wir gratulieren ihm von Herzen.

Bericht: Matthes Schaller / Raoul Meier

OJA Wollishofen-Leimbach : Politiker Finale Teil 2

Video

Finale für alle die nicht genug bekommen können, hier Teil 2!