Herbstfest Bullingerplatz St. Felix und Regula

Rock n‘ Roll und Gottesdienst. Das Bullingerplatzfest fand am 23. und 24. September statt und wurde von verschiedenen Gruppen unterstützt. Der Film begleitet das Fest über beide Tage und thematisiert die Hintergründe des Entstehens und der Organisation. Das Zusammenspiel der beiden Kirchen (ref./kath), der Quartierverein, dem Café du Bonheur und der Siedlung Sihlfeld zeigen auf eindrückliche Weise, was partizipative Arbeit im Hintergrund bewirkt.

Bericht: Matthes Schaller / Raoul Meier / Sibylle Ambs-Keller

Link: Kirche St. Felix und Regula

 

St Felix und Regula – Mid Summerparty

Am Freitag, 23. Juni, ging die zweite Midsummerparty über den Felix und Regula-Platz. Nach den vielen positiven Rückmeldungen des letzten Jahres, war es gar keine Frage den Anlass auch dieses Jahr wieder durchzuführen. Von 18.30 bis 19.15 Uhr führten die Mädchen und Jungen der Tanzgruppe von unserer Pfarrei und der polnischen Tanzgruppe, im Saal des Kirchgemeindehauses, ihr Gelerntes vor. Anschliessend ging das Fest bei Wurst und Brot, alkoholfreien Drinks und Kuchen bis in die frühe Nacht auf dem Platz vor der Kirche weiter. Vielen Dank allen die zum Gelingen beigetragen haben. QuartierTV war dabei.

Bericht: Raoul Meier / Katharina Deuber

Link: http://www.felixundregula.ch

Die Arbeitsgruppe St. Felix und Regula

Die Arbeitsgruppe St. Felix und Regula trifft sich regelmässig im Jahr zur Sitzung. Die verschiedenen Arbeitsgruppen besprechen ihre Aktionen und planen Neues für die Zukunft. Ein spannender Einblick in die Koordination von Familien, -Tanz, – Literaturgruppen und Männerverein. Das Angebot und die Unterstützung von Aktivitäten im Quartier durch St.Felix und Regula ist breit und innovativ.

 

Bericht: Matthes Schaller / Raoul Meier

Webside: St. Felix und Regula

Deutschkurs, App und Mittagstisch für Flüchtlinge

QuartierTV besuchte die römisch-katholische Kirche St. Felix und Regula in Zürich an einem Tag mit vollem Program. Das Engagement der Kirchgemeinde ist breit. So bietet Diese u.A.  regelmässig Deutschkurse für Flüchtlinge. Zudem wurde die neue App „i-need“ präsentiert und den Flüchtlingen geschenkt. Diese gibt ihnen wichtige und brauchbare Informationen im täglichen Leben. Der anschliessende Mittagstisch bietet zudem Momente des Zusammenseins und des gegenseitigen Austausches. Die Kirche St. Felix und Regula arbeitet an der Basis und deckt, nebst dem kirchlichen Angebot,  einen breiten Raum im sozialen Bereich ab. Wir haben mit den Verantwortlichen über Ihre Tätigkeit gesprochen.

Bericht: Katharina Deuber / Raoul Meier

Links: Römisch-katholische Kirche St. Felix und Regula

 Direkt zur App „i-need“

Ortsmuseum Schwamendingen Teil 1 – „Die Frühzeit“

Welches ist das älteste Stück im Ortsmuseum Schwamendingen? Wie hat es sich früher gelebt in diesem Quartier? Zusammen mit dem Reporter Gerri Häfele ist QuartierTV den Spuren der Geschichte nachgegangen. Erika Munz, die Betreiberin des Ortsmuseums Schwamendingen weiss viel- und Interessantes zu berichten. Wir starten unsere mehrteilige Serie im 1. Raum der Frühgeschichte.

Bericht: Gerri Häfele und Raoul Meier

Webside Ortsmuseum Schwamendingen: http://www.schwamendingen.info

10 Jahre Mobile Spielanimation Schwamendingen

Video

Die Mobile Spielanimation Schwamendingen feiert ihr 10jähriges Bestehen. Wir haben den kreativen und verspielten Anlass besucht und mit Kindern, Eltern und Organisatoren gesprochen.

 

Beitrag: Simone Schaller / Raoul Meier

Ermöglicht durch: IG pro züri 12

Reformierte Kirche Wipkingen 2011

Die Geschichte der reformierten Kirche Wipkingen. Ein Portrait.
Vielen besten Dank an Samuel ZahnMartin Bürlimann und Tony Williams

Bericht: Rafael Koller

Die Fenster des Kirchgemeindehaus Wipkingen / 2011

Video

Das Glasmaler Atelier Dold in St. Gallen ( Emil Dold 1885*1957 und sein Sohn Fritz W. Dold 1911*1974 ) bekamen 1928 den Auftrag diese Fenster nach Entwürfen des Künstlers Vollenweider zu fertigen. Sie siedelten deshalb sogar nach Zürich.
Fritz J. Dold, Glasmaler und Künstler in der dritten Generation, erzählt über die Fenster und das Glasmalen.

 

 

Bericht: Rafael Koller

„Friedensglocke“ Wipkingen/ 2011

Video

Einläuten aller 6 Glocken as° b° des‘ es‘ f‘ as‘ der Guthirtkirche. Alle Glocken wurden am 2. Juni 1933 von der Giesserei H. Rüetschi AG in Aarau gegossen.
Es gibt sogar Stimmen die sagen, dies seien die schönsten Glockenklänge in der ganzen Stadt Zürich. Dieser Beitrag wurde auf Youtube by „Friedensglocke“ gefunden.

 

Impressionen des Events „:b live“ / 2012

Video

Die Jugendgruppe „Radix“ der evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Hirzenbach, organisierte das Jugendprojekt „:b live“ am 18. November 2012 und zeigt und hier einige Impressionen des Anlasses. Dazu der Projektbeschrieb:
„Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren bewegen sich in einer schnellen und aufregenden Welt. Kann sich die Bibel als ein jahrtausendealtes Buch auf diese Welt einlassen? Zusammen mit Jugendlichen probieren wir auf kreative, multimediale und spannende Art aus, ob sich die Bibel auf die Jugendwelt einlässt. Die Bibel erhält bei :b live die chance, sich den Jugendlichen vorzustellen und in ihren Alltag hinein zu sprechen.“

 

Bericht: Benjamin Bucher