Einhausung: Durchstich am Schwamendinger Herbstweg

Es ist wie bei der NEAT – nur in viel kleinerem Massstab: Gespannt blicken die Arbeiter im 14 Meter tiefen Schacht auf die runde Lücke in der Spundwand: Nach Wasser, Steinen und Dreck schiebt sich der Fräskopf der Bohrmaschine ins Blickfeld – ein erhebender Moment: Der Durchstich ist geschafft.
Der neue Tunnel auf der Einhausungsbaustelle zwischen Tulpen- und Herbstweg wird Rohre von 60 cm Durchmesser der Wassertransportleitung zwischen Oerlikon und Schwamendingen aufnehmen. Die bestehende alte Leitung kommt dem Bau der Einhausung in die Quere, was eine Verlegung in tiefere Regionen unter Autobahn und Tramtunnel notwendig machte.

Bericht: Matthes Schaller

Ueberlandpark Microtunneling

Microtunneling für neue Wasserleitung unter Autobahn und Tramtunnel Im Rahmen der Vorarbeiten zum Bau der Einhausung der Autobahn in Zürich-Schwamendingen müssen u.a. Werkleitungen versetzt werden. So auch eine Hauptwasserleitung der Stadtzürcher Wasserwerke, die im so genannten Microtunneling-Verfahren neu verlegt wird: eine Spezialbohrmaschine «robbt» sich vom Schacht Tulpenstrasse / Tulpenweg in einer Tiefe von zirka 14 Meter durch das Erdreich unter Autobahn und Tramtunnel zum Schacht Schörlistrasse / Herbstweg. Im Nachgang schiebt die Maschine gleich Betonrohre von 120 cm Durchmesser nach, in welche dann später die Wasserleitung zu liegen kommt.

Bericht: Esther Haas

Kamera: Matthes Schaller / Daniel Grunder

Schnitt: Raoul Meier

Eine 6 Minuten Zeitreise: Ortsmuseum Schwamendingen Teil 3

Wir besuchen mit Erika Munz die Archivstube. Sie erzählt aus der Schulgeschichte von Schwamendingen, zeigt uns die „Symphonia“ eine alte Jukebox und spricht über die Bedeutung des alten Kehlhofes aus dem 12 Jahrhundert. Die ersten Asien- und Afrika-Flüge starteten im Mattenhof, lange bevor es den Flughafen Zürich gab. Viel Spannendes aus der Wunderkiste des Ortsmuseums Schwamendingen.

Bericht: Raoul Meier / Gerri Häfele

Webside Ortsmuseum Schwamendingen: http://www.schwamendingen.info

Abbruch „Nägeli Huus“ beim künftigen Überlandpark

Ein weiteres Haus am Autobahnabschnitt Überlandstrasse wird abgerissen. Das zukunftsweisende Projekt „Überlandpark“ beginnt sichtbare Veränderungen abzuzeichnen. Zusammen mit der IG pro zürich 12 besuchen wir das Geschehen und befragen den ehemaligen Hausbesitzer Wolfgang Nägeli zur Situation und sprechen mit der ASTRA, dem Bauleiter und mit dem Präsidenten der IG pro zürich 12 über die Entwicklung des Grossbauprojektes.

 

 

Beitrag: Esther Haas / Raoul Meier

Ortsmuseum Schwamendingen Teil 2 oder wieso die Frauen früher wichtiger waren als die Männer

Handel und Verkehr, das Themenzimmer aus dem Ortsmuseum Schwamendingen. Weshalb war Schwamendingen ein wichtiger Durchgangsort zur Stadt Zürich? Warum wurden früher die Männer in die „Trülli“ gesteckt und angespuckt? Wieso waren früher die Frauen wichtiger als die Männer? Antworten liebevoll erzählt von Erika Munz.

Bericht: Gerri Häfele und Raoul Meier

Webside: Ortsmuseum Schwamendingen

Medienorientierung zum Überlandpark vom 12. April 2016

In der Werkerei Schwamendingen wurde die Presse über den Baustart und das weitere Vorgehen im Zusammenhang mit der Einhausung orientiert. Esther Haas von der IG pro zürich 12 war für uns vor Ort und sprach mit politischen Vertretern und der ASTRA.

Bericht: Esther Haas / Matthes Schaller / Raoul Meier

Die Plangenehmigungsverfügung zur Einhausung Autobahn Schwamendingen steht!

Video

Das Projekt Einhausung / Ueberlandpark der Autobahn in Zürich Schwamendingen hat vom Eidgenössischen Departement für Umwelt, Energie & Verkehr die Plangenehmigungsverfügung erhalten. Ein Meilenstein innerhalb des Grossbauprojektes! QuartierTV hat in Zusammenarbeit mit der IG pro züri 12 mit dem Bundesamt für Strassen ASTRA über den Bescheid und seine Auswirkungen gesprochen.

 

Bericht: Esther Haas / Kamera: Katharina Deuber / Matthes Schaller

Schnitt: Raoul Meier

Netz 12 – Die Plattform der IG pro zürich 12

Video

Die IG pro zürich 12 vernetzt die Interessen und Anliegen von 14 gemeinnützigen Wohnbauträgern in Zürich-Schwamendingen unter sich, mit den Behörden und den Akteuren im Quartier. Wir verfolgen eine nachhaltige Entwicklung, fördern die Lebensqualität und das Zusammenleben in den Siedlungen und setzen uns, soweit angebracht, für weitere Anliegen zu Gunsten der Quartierbevölkerung ein. QuartierTV besuchte eine Sitzung von Netz 12 und Sprach mit den Playern über die Motivation und das Engagement. Hauptthemen waren die Südstarts, der Ueberlandpark und die Biodiversität beim Bauen.

 

 

Beitrag: Esther Haas / Matthes Schaller / Raoul Meier

 

 

Kundgebung Flugschneise Süd NEIN / Keine Südstarts

Video

Der Verein Flugschneise Süd NEIN (VFSN) organisierte zusammen mit dem Quartierverein Schwamendingen einmal mehr eine Kundgebung zum Thema Südschneise Flughafen Zürich. Nebst dem „provisorischen“ Daueranflug seit 12 Jahren drohen nun zusätzlich noch tägliche Starts in Richtung Süden. Eine unmögliche Situation nicht nur für Schwamendingen, sondern auch für alle betroffenen Gemeinden und die Stadt Zürich. An der Infoveranstaltung haben wir mit den kompetenten Rednern des Podiums und mit Anwohnern gesprochen. Hier Version 1 und die ausführlichere Version im 2.Teil…

 

 

 

Bericht: Simone Schaller / Raoul Meier

Kamera: Dani Grunder

Weitere Infos: VFSN Verein Flugschneise Süd NEIN

Veranstaltungshinweis

Kurzmitteilung

QuartierTV war am Freitag an einer Veranstaltung des Vereines Flugschneise Süd NEIN und werden darüber berichten…Es drohen Südstarts über Zürich Nord….

Weitere Infos auf: http://www.vfsn.ch

VFSN