Gemeinschaftsgarten Grühnhözli sucht Leute

Im Gebiet Dunkelhölzli in Zürich Altstetten entstehen auf einer grossen Fläche Gemeinschaftsgärten.Der Landstrich Dunkelhölzli am Westrand von Zürich ist vier mal so gross wie die Josefwiese – rund acht Hektaren. Früher war hier Landwirtschaft, jetzt plant die Stadt eine grüne Oase für die breite Bevölkerung. Der Verein Grünhölzli sucht Menschen, welche sich für das gemeinsame Gärtnern interessieren.
Kontakt: gruenhoelzli.ch

Bericht: Matthes Schaller
Schnitt: Raoul Meier

Einhausung: Gelungene Spatenstich-Feier zum Beginn der Hauptarbeiten

Seit Jahren ist klar: Der Schwamendinger Autobahnabschnitt wird mit einem oberirdischen Betontunnel eingehaust. Dass es nun endlich mit den Arbeiten vorwärts geht, markierte am 1. April ein symbolisch gehaltener Spatenstich. Im Festzelt über der Baustelle beim Schöneichtunnel betonten Bundesrätin Simonetta Sommaruga, Regierungsrätin Carmen Walker Späh und Stadtrat Richard Wolff die hervorragende Zusammenarbeit zwischen Bund, Kanton und Stadt. Viel Lob auch für die Schwamendinger: Sie haben mit Volksinitiativen und politischer Lobbyarbeit beharrlich für die Einhausung gekämpft – und sich durchgesetzt!

Bericht: Esther Haas
Kamera: Matthes Schaller
Schnitt: Raoul Meier

„De Häftlichmacher“ Arbeitswelten im Ortsmuseum Schwamendingen

Bei unserem Besuch im Ortsmuseum Schwamendingen erzählt uns Erika Munz Geschichten aus den Arbeitswelten der früheren Zeit. Wer weiss noch genau was ein „Häftlimacher“ war?
Alle Infos zum Ortsmuseum Schwamendingen unter schwamendingen.info

Bericht: Gerry Häfeli/ Raoul Meier

Brückenschlag Ueberlandpark.TV

In der Nacht vom 4. auf den 5. Dezember 2018 sind zwei Fussgängerbrücken zwischen Herbstweg und Tulpenweg sowie parallel zur Saatlenunterführung über die Autobahn A1 eingehoben worden.

Realisation: Esther Haas (Interview) Matthes Schaller (Kamera/Schnitt)

Choreografie einer Frage – Helmut Dasing

Ein Kunststück zwischen Tanz und Performance von Helmut Dasing.
Der Film wurde im Kino Cameo in Winterthur als Premiere gezeigt.
Tanz ist Bewegung – Bewegung ist Kino. Das Programm «Tanzkino» ist eine Zusammenstellung aus kurzen Trouvaillen des Schweizer Tanzarchivs und aus Workshop-Filmen, die im Rahmen des Tanzfestivals Winterthur in Kooperation mit SAPA (Schweizer Archiv der Darstellenden Künste) entstanden sind.

Warten auf Johnny Depp

Auch wir warteten am 5.10.2018 zufällig auf Johnny Depp anlässlich des Zürcher Film Festivals.

Clip: Raoul Meier / Birgitta Noll

Eine Glocke entsteht

Ein ganz besonderes Spektakel gab es über die Sommermonate in der Genossenschaftssiedlung mehr als wohnen auf dem Hunzikerareal in Zürich-Schwamendingen: Gross und Klein, Alt und Jung konnten beim Entstehen einer Glocke mitwirken. Zuerst wurde fleissig Aluminium gesammelt, dass dann vor Ort geschmolzen und in eine vorbereitete Glockenform gegossen wurde, ein fast mystischer Moment! Für Autorenschaft und Realisation dieses Kunstprojektes im Rahmen der Open-Air-Ausstellung Neuer Norden Zürich zeichnet das Künstler-Duo Baltensperger + Siepert. Der Filmbeitrag hält die verschiedenen Stationen der Glocken-Werdung fest. Ein Bericht der IG pro zürich 12

Realisation: Esther Haas (Interview) Matthes Schaller (Interview/Kamera), Raoul Meier (Kamera/Schnitt)

75 Jahre Sunnige Hof – Das große Fest mit Bligg

Am 16. September 2017 feierte die Siedlungsgenossenschaft Sunnige Hof ihr 75 jähriges Bestehen. Dies wurde den ganzen Tag bis in die Nacht mit verschiedensten Attraktionen gefeiert. Es spielten zudem die Andrew Bond Band, Al Pride und als Special Guest – Bligg, welcher ansonsten in diesem Jahr keine anderen Konzerte spielte. Ein rundum gelungener Anlass.

Bericht: Matthes Schaller und Raoul Meier

Christoph Doswald zum Projekt Neuer Norden Zürich

Christoph Doswald, Kurator und Vorsitzender der Arbeitsgruppe KiöR (Kunst im öffentlichen Raum Zürich) gibt detailliert Auskunft über das Grossprojekt „Neuer Norden Zürich“. Er erläutert Hintergrundinformation zu Künstlern und ihren Werken im Kontext der Veränderung und Entwicklung der Stadt.

Web: neuernorden.org
Bericht: Matthes Schaller / Raoul Meier

Neuer Norden Zürich: Benedikte Bjerre A CAMEL IN SCHWAMENDINGEN

Man ist dazu verleitet, sich die Augen zu reiben, wenn man auf die Arbeit von Benedikte Bjerre in Zürich-Schwamendinge trifft: Ein lebensgrosses Kamel steht unterhalb der Aubrücke auf einem Stück Wiese – dort, wo sich der Zürcher Warenverkehr mit Lärm- und Abgassemissionen und einer bekannten Trucker-Beiz manifestiert. Quelle: neuernorden.org
QuartierTV in Zusammenarbeit mit KiöR / Kunst im öffentlichen Raum Zürich

Beitrag: Matthes Schaller / Raoul Meier
Weitere Infos: Neuer Norden Zürich