Zum Tod von Gottfried Honegger

Anlässlich des Todes von Gottfried Honegger zeigen wir den Trailer der damaligen Retrospektive im Haus Konstruktiv Zürich im Jahre 2007 und den Film „Zeichen setzen und Welt gestalten“, welcher zu diesem Anlass entstanden ist.

…unserem Freund, welcher uns mit seiner Haltung und seinem Gemüt stets tief beeindruckt hat, wünschen wir guten Flug…. Gottfried Honegger, einer der letzen Vertreter der Zürcher Konkreten ist am letzten Sonntag verstorben.

 

Filme von: Raoul Meier / Rafael Koller / Roman Meyer / Emil Schwarz

Gottfried Honegger / Zeichen setzen und Welt gestalten

Video

Wir gratulieren Gottfried Honegger zu seinem 98. Geburtstag von ganzem Herzen. Ein grosser Künstler, welcher die Stadt Zürich mitgeprägt und bereichert hat.
Im Jahre 2007 realisierten wir mit ihm zusammen diesen Film, welcher auch Teil seiner grossen Ausstellung im Haus Konstruktiv war.

 

 

Ein Film von: Raoul Meier / Roman Meyer / Rafael Koller / Emil Schwarz

Gottfried Honegger beim BHF Stettbach / Wandrelief

Tagtäglich fahren tausende von Reisenden durch den Bahnhof Stettbach in die Stadt, steigen aus oder steigen um. Jeder von Ihnen hat sie schon gesehen, die einen bewusst, die andern ganz nebenbei. Wir sprechen von den grossen dynamischen Wandreliefs im Bahnhof Stettbach. Der heute 92 jährige Zürcher Künstler Gottfried Honegger hat sie geschaffen. Ein aktiver Vertreter der Konkreten Kunst. In Sent, im Engadin ist Honegger aufgewachsen. Als Künstler hat er in Zürich, Paris und New York gelebt. Zusammen mit unserem Team hat er den Ort im Untergrund besucht und spricht in seiner offenen, direkten Art über Kunst und den Sinn des Werks.

Bericht: Roman Meyer / Rafael Koller / Raoul Meier