Vier Wipkinger

Film: Vier Wipkinger [Akrobatentruppe des TV Wipkingen]
Länge des Originals: 50.6 m
Produktion: Leuzinger
Aufnahmedatum: 1928
Aufnahmeort: Luzern

Inhalt:
Eine Filmrolle mit verschiedenen Turneraufnahmen wurde anfangs als ein Teil der „Turnrevue“ von 1927 katalogisiert. Sie besteht aber neben der Pyramidennummer des Rapperswiler Turnvereins hauptsächlich aus Material des Films vom 59. Eidgen. Turnfestes in Luzern 1928 (Ausschnitte aus dem Teil Kunstturnen), folglich muss es sich um eine spätere Zusammenstellung handeln. Der hier gezeigte Schlussteil dieser Kompilation wurde mit seinem Zwischentitel „Vier Wipkinger“ 2000 separat dupliziert.

Die „Vier Wipkinger“ hiessen Bachofner, Buchmann, Schaad und Geier. Sie werden als Kollektiv im Festbericht des Luzerner Turnfestes erwähnt.
In einer Schausteller-Publikation von 1929 stand,
„Sie sind dem Publikum bekannt als die ehemalige Akrobatentruppe des Turnvereins Wipkingen, traten erstmals öffentlich am Eidgenössischen Turnfest in Luzern auf, und waren schon dort die Attraktionsnummer im Unterhaltungsprogramm. So fanden diese vier den Weg von der Turnhalle zu Variétébühnen, nennen sich nun „Akrobatentruppe Adler Zürich“ und stehen im Mittelpunkt eines jeden Programms, in welchem sie ihre leichte Sportakrobatik oder Gladiatoren-Nummer zeigen.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s